Presse und Information Presseinformationen täglich frisch!

Die Finanzwelt- die Geschäfte des Mario Liebetrau vom Unternehmen Publity AG

30.04.2016 · Posted in Allgemein

NPL Fonds, damit hat Mario Liebetrau angefangen. Es war das erste Produkt des Unternehmens Publity AG aus Leipzig, und es war ein sehr erfolgreiches Produkt, wie man im Nachhinein sagen kann, so Mario Liebetrau. Heute sind wir beim Fonds Nummer 8, so Mario Liebetrau , und in einer ganz anderen Vertriebswelt. Dazu beigetragen haben diverse Neuregelungen von Seiten des Gesetzgebers.

Der Markt ist regulierter geworden und damit auch Überschaubar, denn es gibt  bei weitem nicht mehr so viele Produkte wie noch vor 5 Jahren auf dem Kapitalanlagemarkt.Mario Liebetrau findet das gut, klar denn das Unternehmen Publity AG hatte auch den ersten Fonds auf den Markt gebracht, der nach den neuen AIFM Richtlinien zu konzipieren war.

Auch darauf ist Mario Liebetrau sichtlich stolz, denn für ein kleines Unternehen wie wir damals noch waren, war das ein ganz besonderer Erfolg, den uns aber dann so manche Branchengröße wohl „eher nicht gegönnt hat“. Die Folge war dann auch ein Artikel bei „Test“. Regelrecht zerrissen hat Renate Daum unseren Fonds damals. Von dieser Form eines Artikels waren wir „absolut Überrascht“, so Mario Liebetrau, auch natürlich vom Inhalt des Artikels.

Obwohl es zum damaligen Zeitpunkt gar keinen vergleichbaren Fonds auf dem Markt gab, womit hat man den Fonds also verglichen? Natürlich mit den auf dem Markt befindlichen „Graumarktprodukten“. Aber war das Fair? Nun, das muss man dann Frau Daum fragen. Warum eine hochqualifizierte und seriöse Journalistin wie Renate Daum nicht in der Lage ist, solche Artikel dann auch einmal zu überarbeiten,wenn Frau Daum sieht,das auch andere Fonds gleiche Kosten haben. Mittlerweile, so Mario Liebetrau, sehen wir das ganz entspannt.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1

Comments are closed